SO! ESCHWEILER

Wählergemeinschaft SOZIALES ESCHWEILER
Klimaschutz, Toleranz und Gleichberechtigung

Mitmachen

Du möchtest Mitglied werden?

Komm zu einem Mitgliedertreffen und lerne uns kennen.
Du hast Dich schon entschieden? Dann schicke uns den ausgefüllten und unterschriebenen schriftlichen Mitgliedsantrag zu.
Du magst den Papierkram nicht? Hier geht's zum Onlineantrag.

Termine

Mitgliedertreffen | 17.04.2024 | 19:00 Uhr | Gaststätte Hexenhaus, Hehlrath

Für ein lebenswertes Eschweiler

Klimaschutz, Toleranz und Gleichberechtigung

Eschweiler hat mehr zu bieten als Jammern und Schimpfen. Mach mit, engagiere Dich und zeig der Politik, was Du kannst! Hier vor Ort brauchen wir Menschen mit konstruktiven Ideen. Menschen, die gute Entwicklungen sehen und fördern, die mit eigenen Lösungen für bessere Bedingungen sorgen.

Du möchtest ausführliche Informationen über uns? Hier findest Du alle Infos zu Satzung und Programm in schriftlicher Form zum Download.

Download

Flyer
Aktueller Flyer als Download

Satzung
Alles über Aufbau und Regeln, Mitgliedschaft und Vorstand

Programm
Unsere Ziele, unser politisches Konzept

Beitragsordnung
Dein Beitrag hilft, egal wie hoch er ist.

Mitgliedsantrag
Mitglied werden und Dinge verändern

Kurz & Knapp

In der Wählergemeinschaft SOZIALES ESCHWEILER finden sich Menschen zusammen, denen die Entwicklung der Stadt Eschweiler am Herzen liegt und Kommunalpolitik aktiv mitgestalten wollen.

Wir bekennen uns als DemokratInnen, die den Klimawandel als Bedrohung für die gesamte Menschheit und unseren Planeten ansehen und Klimaschutz und Klimaanpassung als gesellschaftliche und zentrale politische Aufgabe definieren.

Wir bekennen uns zudem als antifaschistisch und gesellschaftsoffen tolerant gegenüber allen Menschen und definieren alle Menschen als gleich und gleichberechtigt in unserer Gesellschaft, unabhängig von ihren Geschlechtern, sexuellen Orientierungen, ihren Religionen, ihren sozialen Herkünften, ihrer Bildung, ihrem Alter oder ihren körperlichen wie geistigen Beeinträchtigungen.

Grundsätze

Wir wollen unabhängige und basisdemokratische Teilhabe an den kommunalpolitischen Entscheidungen in der Stadt Eschweiler.

Politische Zielsetzung ist die Förderung des sozialen Zusammenlebens durch einen ganzheitlichen Ansatz, der die gleichrangigen Ziele des lokalen und regionalen Klimaschutzes, der Toleranz gegenüber allen Menschen und die Gleichberechtigung aller Menschen berücksichtigt und deren Wechselwirkungen beachtet.

Kommunaler Klimaschutz

Wir fangen vor der eigenen Haustüre an und stellen den kommunalen Klimaschutz in den Mittelpunkt. Was muss, was kann und was sollte unsere Stadt Eschweiler für den Schutz unseres Klimas leisten?

Wir fordern sofortige, nachhaltige und sichtbare Maßnahmen für einen aktiven Klimaschutz. Wir fordern von der Stadt Eschweiler die Bereitschaft, Klimaschutz und Klimaanpassung zum Top-Thema für ihr Denken, Verstehen, Planen und Handeln zu machen. Wir brauchen mehr Geschwindigkeit, mehr Aktion.

Klimaanpassung

Die Flutkatastrophe im Juli 2021 hat uns hier vor Ort in Eschweiler gezeigt, wie verheerend und zerstörerisch Wetterextreme sind.

Wir fordern im Rahmen der Klimaanpassung: Stopp neuer Bodenversiegelung, Bauen in die Höhe und vorhandenen Wohnraum nutzen, Brach- und Wiesenflächen mit Schutz vor Bebeauung.

Zur Information für alle BürgerInnen, zur Kontrolle und Motivation fordern wir ein öffentlich zugängliches, niederschwelliges Monitoring aller Maßnahmen der Stadt.

Mobilität

Wirksamer Klimaschutz muss den Faktor Verkehr einbeziehen. Auf kommunaler Ebene stehen eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung und werden zum Teil seit Jahren im Rat der Stadt diskutiert - selten aber umgesetzt.

Als direkte Alternative zum individuellen PKW-Verkehr spielt gerade im kommunalen Umfeld das Fahrrad die größte Rolle. Wir sind überzeugt, dass innerstädtisches Fahrradfahren nicht nur klimafreundlich ist, die Nutzung des Fahrrads in unserer Stadt aber schneller, sicherer und stressfreier werden muss.

Toleranz

Toleranz bedeutet für uns, eine unvoreingenommene, vorurteilsfreie, offene und emphatische Haltung gegenüber allen Menschen, ihren unterschiedlichen Lebensformen, unterschiedlichen Lebensstilen und persönlichen Entwicklungen.

Wir wenden uns somit gegen jede Form des Ausländerhasses, des Antisemitismus, der Islamphobie, der Homophobie, des Frauenhasses, den Antiziganismus sowie die Benachteiligung von Menschen mit Behinderung und werden aktiv gegen alle politischen Versuche angehen, diese Geisteshaltungen gesellschaftsfähig zu machen.

Gleichberechtigung

Jeder Mensch hat unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Religion, Alter, Bildung, finanziellen Möglichkeiten sowie körperlichen und geistigen Behinderungen dieselben Rechte und Chancen.

Dieser unumstößliche Grundsatz muss auch Geltung und Anwendung finden bei der Wohnungssuche oder der Beachtung von Kinderrechten, der gesellschaftlichen Teilhabe und dem Zugang zu Kulturangeboten.

Kinderrechte

Die Interessen und Rechte von Kindern müssen mehr Gewicht in der Eschweiler Politik erhalten. Mit weiteren Lippenbekenntnissen ist es nicht getan. Wir begrüßen daher Projekte wie das Jugendparlament und das Projekt KidS, aber das ist zu wenig.

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsende können für sich selbst sprechen. Wir müssen mehr zuhören und darüber hinaus wollen wir ihr Sprachrohr sein. Dies gilt gerade auch für Kinder mit Inklusionsbedarf.

Wir wollen die Einbeziehung von Kindern in kommunale Entscheidungen, die sie betreffen, unterstützen. Hierzu werden wir über die jeweiligen Schulleitungen Schulklassen oder interessierte Schüler zu Fraktionssitzungen einladen und deren Meinungen und Anregungen aufgreifen.


Kultur für Alle

Das kulturelle Leben in Eschweiler ist vielfältig und vielfach geprägt durch ein reges Vereinsleben, insbesondere durch den Eschweiler Karneval. In den Vereinen sowie bei den kulturellen Leuchtturmprojekten wie dem EMF wünschen wir uns noch mehr Beteiligung von Eschweiler Künstlern bzw. regionalen Kräften. Eine weitere Fokussierung auf die Kommerzialisierung von Veranstaltungen lehnen wir ab.

Im gemeinsamen Austausch mit Kulturschaffenden wollen wir speziellen Angebote für Senioren und Kulturangebote für Kinder vorschlagen. Ebenso setzen wir uns ein für Kulturangebote in einfacher Sprache oder in Gebärdensprache. Diese Absprache wollen wir auch mit dem Kunstverein Eschweiler und dem Geschichtsverein Eschweiler führen, um auch hier Angebote zu erarbeiten, die Kultur für alle Altersklassen und Menschen mit unterschiedlichen kognitiven Fähigkeiten erlebbar machen.

Spenden

Wir haben Unterstützung als Geld- oder Sachspenden bzw. in Form von Dienstleistungen erhalten. Die Spendensumme für das laufende Jahr zeigen wir hier öffentlich an:

407,53 € (Stand 4/2024)
Ich möchte spenden!

MITMACHEN!

Mitglied bei der Wählergemeinschaft SOZIALES ESCHWEILER kann jeder werden. Bei Minderjährigen und Personen, die unter Betreuung stehen, ist der Aufnahmeantrag durch die gesetzlichen Vertreter zu stellen. Die Mitgliedschaft in anderen politischen Vereinen oder Parteien stellt kein Hindernis dar, sofern diese den unseren Grundsätzen des Klimaschutzes, der Toleranz und der Gleichberechtigung nicht zuwiderhandeln.

MITGLIEDANTRAG

MITGLIEDSANTRAG
PDF downloaden, ausfüllen und abschicken
ONLINEANTRAG
Online ausfüllen und Mitglied werden.

WÄHLERGEMEINSCHAFT?

Wir treten als Wählergemeinschaft in den politisch aktiven Raum. Als Wählergemeinschaft beanspruchen wir nicht den Status einer politischen Partei, da unser Tätigkeitsfeld ausschliesslich die lokale, kommunale Politik ist und wir frei von einem ideologischen Überbau und Parteistrukturen arbeiten können. Als Wählergemeinschaft können wir nur zu kommunalen Wahlen antreten, nicht aber zu Landes-, Bundes- oder Europawahlen. Unser politischer Fokus liegt also ausschließlich auf der Stadt Eschweiler. Unser erklärtes Ziel ist die Kommunalwahl 2025 und der Einzug in Fraktionsgröße in den Stadtrat.

Wie lehnen jede Form der strukturierten Bevormundung als Gegenteil von Toleranz und Gleichberechtigung ab. Dazu gehört die Einschränkung eines Rederechts auf Mitglieder- oder Fraktionsebene ebenso wie der Fraktionszwang bei politischen Abstimmungen in Rat und Ausschüssen.

Informiert bleiben

Abonniere unseren Newsletter! Einmal im Monat erhätst Du aktuelle Informationen rund um die Politik in Eschweiler – mit besonderem Fokus auf Klimaschutz, Toleranz und Gleichberechtigung.

VORSTAND


Frank Dahmen

Vorsitzender

Christian Wiese

Vorsitzender

Andrea Wiese

Schatzmeisterin

KONTAKT

Haben wir Dein Interesse geweckt? Du hast noch Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik? Wir freuen uns, von Dir zu hören.

+49 (0)2403 8399066

info@so-eschweiler.de
Grabenstraße 25, 52249 Eschweiler

KURZ HALLO SAGEN?

Copyright © Wählergemeinschaft SOZIALES ESCHWEILER 2023 - 2024

Impressum | Datenschutz